Close Up! Fotowettbewerb zur 60. Berlinale 2010
Foto: Stefan Neubig / C/O Berlin

Foto: Stefan Neubig / C/O Berlin

Der Fotowettbewerb “Close Up!” bietet zur 60. Jubel-Berlinale 2010 wie bereits in den vergangenen Jahren wieder 18 angehenden Fotografen Gelegenheit, unter professionellen Bedingungen zu arbeiten und sich anschließend im Rahmen einer Ausstellung der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Hier der Aufruf von C/O Berlin (see below down for english version):

C/O Berlin sucht …

junge Fotografen
für das Projekt Close Up!
vom 11. bis 21. Februar 2010
in Kooperation mit der Berlinale

Zeig’ uns Dein Bild der Berlinale! Die Aufgabe erscheint leicht, ist jedoch intensiver als gedacht. Vom 11. bis 21. Februar 2010 erhalten 18 junge Fotografen die Möglichkeit, sich während der Berlinale als professionelle Fotojournalisten auszuprobieren. Ob Roter Teppich, glamouröse Filmstars, hektische Mitarbeiter oder Geheimnisse hinter den Kulissen – die jungen Fotografen sollen ihre persönliche Sicht auf die Berlinale in all ihrer Vielfalt präsentieren. Jeder setzt sich ein Thema, geht auf Motivesuche, trifft eine Bildauswahl und stellt eine Bildstrecke zusammen. Die Fotografien werden am Ende der Berlinale bei C/O Berlin ausgestellt, die beste Serie prämiert.

Bewerbungen ab sofort möglich! An „Close Up!” teilnehmen können angehende Fotografen zwischen 20 und 25 Jahren, die sich noch in der Ausbildung befinden. Bis spätestens Freitag, den 15. Januar 2010,
müssen bei der Projektleiterin Maren Isfort folgende Unterlagen in gedruckter Form eingereicht werden:
Kurzer Lebenslauf sowie zehn Arbeitsproben (Max. Größe DIN A4, keine Originale, da eine
Rücksendung nicht möglich ist).

Close Up!
Werde Fotojournalist auf der 60. Berlinale

Projektdauer 11. bis 21. Februar 2010
Schirmherr Dieter Kosslick . Festivaldirektor
der Internationalen Filmfestspiele Berlin

Bewerbung bis Freitag, den 15. Januar 2010
Lebenslauf, 10 Arbeitsproben (print)
Projektleiterin Maren Isfort
Telefon 030.28 09 19 25
Auguststraße 5A . 10117 Berlin

Veranstalter C/O Berlin
60. Internationale Filmfestspiele Berlin
C/O Berlin
C/O Berlin is seeking …

young photographers
for the project Close Up!
from 11 to 21 February 2010
in cooperation with the Berlinale

Show us your picture of the Berlinale! It seems like an easy task but it’s harder than you might think.
From February 11 to 21, 2010, 18 young photographers will receive the opportunity to experience
working as professional photojournalists at the Berlinale. The photographers are given the assignment
of presenting their personal view of the Berlinale in all its diversity—the red carpet, glamorous film stars,
hectic staff, or behind-the-scenes secrets. Each participant will decide on a theme, embark on a search
for motifs, select images, and put together a series of works for exhibition. The photographs will be
shown at C/O Berlin at the conclusion of the Berlinale and the best series will receive an award.

Applications may be submitted immediately! Prospective photographers between the ages of 20 and 25
who are still enrolled in their studies are invited to participate. The following application materials should
be submitted in printed form by no later than Friday, January 15, 2010, to project head Maren Isfort:
a brief CV with ten samples of work (max. size A4, no originals since the application materials will not be
returned).

Close Up!
Become a Photojournalist at the 60. Berlinale

Project 11 to 21 February 2010
Patron Dieter Kosslick . Festival director
of the Berlin International Film Festival

Application till Friday, 15 January 2010
CV, 10 samples of work (print)
Project leader Maren Isfort
Telefon +49.30.28 09 19 25
Auguststraße 5A . 10117 Berlin

Organizer C/O Berlin
60. Berlin International Film Festival

Direkt zu C/O geht es hier lang: www.co-berlin.info, zur Berlinale hier: www.berlinale.de.

Update: Am 21. Februar war Preisverleihung, den ersten Preis hat Philipp Kuelker gewonnen. Mehr dazu bei C/O Berlin.

Einen Kommentar schreiben