Fee Hollmig / Wo Fuchs und Hase

Fee Hollmig / Wo Fuchs und Hase

Fee Hollmig / Wo Fuchs und Hase

Fee Hollmig / Wo Fuchs und Hase

Fee Hollmig / Wo Fuchs und Hase

Fee Hollmig / Wo Fuchs und Hase

Fee Hollmig / Wo Fuchs und Hase

Fee Hollmig / Wo Fuchs und Hase

Fee Hollmig / Wo Fuchs und Hase

Fee Hollmig / Wo Fuchs und Hase

Fee Hollmig / Wo Fuchs und Hase

Unwirklich, abweisend und verschlossen zeigt sich das Stereotyp einer deutschen Kleinstadt. Ganz bewusst gibt Felicitas “Fee” Hollmig ihrer Stadt keinen Namen, denn sie liegt überall im ländlichen Deutschland. Wo Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen, da stehen wir vor peniblen Vorgärten mit akkurat geschnittenem Rasen und frisierten Hecken, vor Jägerzäunen und heruntergelassenen Rolladen im Niemandsland der nachts scheinbar vom Menschen aufgegebenen Stadt.

Fee Hollmig ist selbst in einer solchen gesichtslosen Kleinstadt der Reihenhaushälften, Neubaugebiete und Markenhäuser aufgewachsen und stellt mit ihrer Serie die Frage, inwieweit eine solche Umgebung beeinflusst. Wie stark prägt dise von Menschen geschaffene Umwelt ihre Bewohner selbst?

Fee Hollmigs Serie Wo Fuchs uns Hase ist als Abschlussarbeit an der Ostkreuzschule für Fotografie und Gestaltung entstanden und war Teil der Ausstellung 24 Fotografen.

mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin / courtesy of the artist

2 Antworten Kommentare abonnieren


  1. anni

    die arbeit erscheint mir bildlich sowie auch inhaltlich als eine nachschaffung der serie “während ihr schlieft” …
    http://www.behance.net/gallery/Whrend-Ihr-Schlieft/410134

    May 15, 2011 @ 17:06


  2. Paul Arne Wagner

    Und woher schließt Du, dass “Während ihr schlieft” vor “Fuchs und Hase” entstanden ist? Die Veröffentlichung bei Behance hat zumnidest ein deutlich späteres Datum als diese.

    Jun 28, 2011 @ 16:27

Einen Kommentar schreiben